default_mobilelogo

Bodensee Rund - auf dem Schwäbischen Meer unterwegs

Ostern ist extrem spät in 2019, deshalb lockt die Oster-Ferienzeit besonders zu ersten Schlägen auf dem im April noch wenig befahrenen Binnenrevier . Natürlich wird man nicht im T-Shirt an der Pinne stehen, selbstverständlich wird die warme Jacke zur Grundausrüstung gehören und ganz sicher bleiben die Shorts im Seesack. Allerdings bin ich auch davon zu 100% überzeugt, dass es schöne Momente geben wird, die in Erinnerung bleiben. Wichtig ist mir die Option die ersten Seemeilen unterwegs sein zu können nach einer langen Winterpause.

 

Beschreibung

Denkbar sind einzelne kurze Törns in der Nähe des Starthafens - vermutlich wieder Kirchberg (Nähe Meersburg). Man könnte auch vom einen zum andern Ufer kreuzen und zwischen Deutschland, der Schweiz und Österreich hin und her pendeln. Möglich ist aber auch eine komplette "Bodenseerunde" ... ganz nach Lust, Laune und natürlich nach den Launen des Wetter. Der Bodensee ist immer etwas besonderes, ein Tag am Schwäbischen Meer ist ein vollwertiger Urlaubstag. Das Revier ist nah, die Anreise unkompliziert, die Übernachtungen in den Häfen sind günstig, die Infrastruktur hervorragend und mit ein wenig Glück passt auch das Wetter.

 

 

Törndaten

Dauer   In mehreren Wochen sind 1 bis 7 Tage möglich
Crewstärke   2 - 5 (inkl. Skipper)
Revier   Binnenrevier
Segelyacht   BELIAN
Genre   Genussegeln
Komfort   spartanisch bis luxuriös - je nach Belegung
Zielgruppe   Alle, die wie ich auf einen frühen Saisonstart hoffen, nicht bis zum Sommer warten und kurzfristig einen schönen, nahen Törn erleben wollen.