default_mobilelogo

Sommerfeeling -  sonnige Tage am Chiemsee

Ein weiterer unglaublich schöner, wenn auch mit 4 Tagen recht kurzer Törn mit Sotiris belebte die Wartezeit zwischen Pfingsten und Sommer: Der Vatertagstörn auf dem Chiemsee. Unglaublich, das Alpenpanorama besticht, egal wohin mal fährt. Das Highlight war ein ausgedehnter Schlag rund um den See: Bei schönem angenehmem Wind konnten wir - teils unter Genaker und gänzlich ohne Motor - das gesamte Ufer absegeln, ein wirklich unvergesslich spannendes Erlebnis.

Ich gestehe es nur ungern, aber das Schwäbische Meer bietet im Vergleich zu diesem zwar nicht allzu großen, aber richtig liebenswerten Gewässer deutlich weniger Möglichkeiten. Es ist die Abwechslung, die dieses bayrische Revier auszeichnet, die Herzlichkeit der Einheimischen, die Ankerbuchten, die an die Dänische Südsee erinnern und das fast alpine Ambiente, das einen umgarnt.

Ich habe somit keine Wahl: Der nächste Törn - es ist ein Event - auf dem schönen See an Pfingsten 2018 ist schon gebucht und es gibt im Augenblick (Stand 16.01.2018) noch einen freien Platz in der Ferienwohnung im Doppelzimmer mit Oliver. Wir sind untergebracht in einem sehr schönen Haus unweit der Marina, es gibt für die kalten Tage eine Sauna, für die warmen einen Balkon respektive eine Terrasse mit Sitz und Liegemobiliar. Alle, die hoch hinaus wollen, finden in 3km Entfernung einen Kletterwald, wem das nicht reicht, der kann sich auf den gebirgigen Pfaden austoben, die in der Umgebung auf den Bergen zu finden sind. Wem der Sinn allerdings nach Segeln steht, der kommt mit mir auf‘s Wasser. Interesse? Für nähere Infos einfach kurz bei mir melden, am besten per eMail oder Telefon.