default_mobilelogo

Die kommende Saison hält wieder viele schöne Möglichkeiten zum Segeln bereit: Ein früher Einstieg auf dem Bodensee, warme Tage am Chiemsee, einen nordischen Sommer in Dänemark und einen spätsommerlichen Ausklang an der Riviera. Klingt nach einer Kopie von 2017? Stimmt, aber das Programm war derart gut, da muss ich dieses Jahr das Rad nicht neu erfinden.

Für den schnellen Überblick hier alle Törns des Jahres 2018 auf einer Seite. Informationen wie Klassifikation, Törndaten, Infos und mehr gibt es zu den einzelnen Törns auf separaten Seiten. Dazu einfach auf den Törn in dieser Übersicht klicken oder im Menü unter Ausblick auswählen.


TÖRN 1  -  Friehleng uff Schwäbisch

Baden-Württemberg - Frühling auf dem Schwäbischen Meer
Ausgangshafen ist Kirchberg, die Route aber ist völlig offen. Eine Fahrt in die Schweiz, ein Kurz-Besuch in Bregenz oder entlang des deutschen Seeufers zu segeln ... auch eine Kombi ist denkbar!


TÖRN 2  -  Do samma dahoam

Bayern - Sail&Hike am Chiemsee
Das aller erste sailing-is-magic Segelevent:  Segeln, Wandern, Genießen und Relaxen, ganz nach Wetter oder Lust und Laune. Wir residieren in einer schönen Ferienwohnung in Seenähe!


TÖRN 3  -  Billede bog ferie

Dänemark - die Inseln Als und Fünen entdecken
Drei Wochen Dänemark werden es auch im kommenden Sommer wieder werden: Als und Fünen stehen auf dem Revierplan, diesmal allerdings steuern wir - wenn gewünscht - auch neue Ecken an … .


TÖRN 4  -  Meraviglioso autunno

Italien - ein einwöchiger Mittelmeertörn zum Saisonausklang
Nach den Erfahrungen in 2017 ist das Mittelmeer noch immer spätsommerlich, wenn bei uns schon das Laub von den Bäumen fällt. Wir holen uns noch mal einen Hauch Sommer im Spätherbst!


Törn X - Multi excursiones excitando

Spontane Kurztörns sind nie völlig ausgeschlossen
„Die Katze lässt das Mausen nicht „und ich werde das Segeln wohl auch zwischendrin nicht ganz lassen können. Für spontane, nicht lange geplante Aktionen bin ich immer zu haben.


Das ist der Plan für 2018. Aber wie immer kommt beim Segeln alles anders als man denkt, auch in diesem Jahr wurde aus Kroatien Dänemark und aus dem Gardasee wurde das Mittelmeer. Kurzfristige Änderungen sind nicht unmöglich und häufig äußeren Einflüssen geschuldet. Ich bitte um Verständnis.